SITZINSEL

SEDIAMOCI

Durch Corona wird man sich bewusst wie wichtig es ist Zeit mit anderen Menschen zu verbringen. Dies ist der Grund weshalb ich die Sitzinsel „Sediamoci“ konzipiert habe. Die Konstruktion aus massivem Stahl ermöglicht eine moderne und  puristische Formensprache, mit teils „schwebenden“ Komponenten. Zentrales Element der Gestaltung ist der Kontrast der erzeugt wird zwischen den industriell anmutenden Komponenten und den Leisten aus Eichenholz. Diese werden auf Querstreben von unten verschraubt. Dadurch ergibt sich eine einheitliche Sitzfläche und die Linienführung der Konstruktion bleibt vollständig sichtbar. In der Mitte der Insel befindet sich eine Ablagefläche welche von allen 4 Seiten genutzt werden kann.